SegWit

SegWit steht für Seggregated Witness und ist ein Verfahren, welches eingeführt wurde, um BitCoins Transaktionen schneller und die Anbindung von SideChains sicherer zu machen.

Das System wurde von Blockstream entworfen die auch die Sidechain Lightning programmieren, mit der bis zu 1.000.000 Transaktionen per Sekunde (theoretischer Wert) möglich sind.

SegWit wird im Gegensatz zu anderen Lösugen direkt im Coreprogramm integriert, welches bereits über ein Update geschah.

80 Prozent der Besitzer eines Blockchains Computers müssen dann SegWit über ein sog. Soft Fork aktivieren.

Da dies jetzt von allen signalisiert wurde wird spätestens zum 01.08.2017 SegWit aktiviert sein.

SegWit kann über die sichere Anbindung von Sidechains auch den Inhalt der Blöcke verdoppeln, in dem SegWit in der Lage ist Signaturen von den Transaktionen gesondert innerhalb des Blockchains System aufzubewahren. Womit sich die Kapazität des Blocks erhöht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*